Wie werde ich SEO?

Heute hat mir ein sehr guter Freund, einen recht interessanten Link geschickt für alle die als Berufswunsch „SEO“ auf der Bewerbung stehen haben. Wenn man sich also nicht jahrelang durch Blogs wühlen will und über gute und schlechte Erfahrung mit guten und schlechten Projekten einfach selbst herausfinden muss, wie SEO „geht“, dann meldet man sich einfach für einen 3-monatigen Kurs bei der „eCommerce-Akademie“ an und kann sich für schlappe 199,– EUR pro Monat zum geprüften SEO-Spezialisten kurz „Gepr. SEO-Spezialist (ECA)“, ausbilden lassen.

Und das ist kein Scherz, die meinen das wirklich ernst!

Das erinnert mich als Agenturinhaber nur zu sehr an die Zeit der Web 1.0 Bubble, in der man täglich von ehemaligen „Nonprofitfreelancern“, die in ihrem früheren Leben das Fleischerfachhandwerk gelernt hatten, eine Bewerbung als „Multimediaspezialist“ auf den Tisch schwebte, die sogar noch meist laut Lebenslauf vom Arbeitsamt finanziert wurde.

Geprüfter SEO-Spezialist klingt ja super. Ich mach das! 😉

Komisch nur, dass die SEO-Ausbilder Ihre SEO-Ausbildung über Google-Ads bewerben müssen…

Wem der geprüfte SEO-Spezialist nicht ausreicht, kann sich auch noch zum geprüften Email-Manager, zum geprüften SEM-Manager und zum geprüften E-Commerce-Manager ausbilden lassen!

Na dann lasst euch mal schön prüfen 😉

Hier geht’s zur Ausbildung

Ein Kommentar

  • ja, hab ich mir auch gedacht, als ich die Seite sah. In der Schulung können doch nur umgeschulte Hilfsarbeiter sitzen, denen nach jahrelanger Arbeit am Band erzählt wird, das musste machen, das ist Internet und so, damit wirste reich! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.