Der PageRank ist tot! Es lebe der PageRank!

PageRank UpdateTotgesagte leben ja bekanntlich länger und seit ein paar Tagen pfiffen es ja auch die Spatzen von den Dächern. Es gab mal wieder einen PR-Update!

Ok ok ich weiß, PR gibts ja eigentlich gar nicht und ist total überbewertet. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass trotzdem irgendwie jeder und natürlich auch jede, froh ist, wenn der grüne Donnerbalken im Plugin oder in der Toolbar oder im Analysetool wieder „a bisserl“ mehr ausschlägt.

„Irgendwie und irgendwas“ scheint uns also der gute alte PageRank doch noch sagen zu wollen oder haltet ihr Larrys‘ Erfindung für total out und komplett überbewertet?

Also ich denke zumindest, dass der PageRank schon noch eine gewisse „Aussage“ darüber gibt und ich gehe da mit Dr. Fischer konform, dass der PR eine gewisse Sichtweise von Google auf die jeweilige Seite vermittelt.

Dass mehr oder weniger PR nicht unbedingt zum Ranking beiträgt, ich denke darüber sind wir uns vermutlich alle einige. Das Zünglein an der Waage ist er sicherlich nicht, doch wenn, wie in meinem Fall, bei einigen Seiten der PR sich gleich um zwei Zähler erhöht, freut man sich natürlich. Das wäre schlichtweg gelogen, wenn ich sagen würde hey ich freue mich da irgendwie schon drüber.

Nun gut, ich habe hier mal offen meine Meinung zum aktuellen Pagerank-Update kund getan. Mich würde einmal interessieren, was ihr so darüber denkt?

Affiliate Tactixx in München vom 12. – 13. April 2011

In München findet vom 12. bis 13. April 2011 wieder das Event für Affiliate Marketing, die Affiliate Tactixx, statt. Markus Kellermann, der Gastgeber der Veranstaltung und unter anderem auch als Affiliateboy bekannt, ist es zusammen mit dem Veranstalter Explido wieder einmal gelungen eines der angesagten Events im Online Marketing aufzubauen.

In erster Linie ist die Veranstaltung für Affiliates und solche die es werden wollen interessant, um evtl. geeignete Merchants zu treffen oder sich auch einmal mit Ansprechpartnern der bekanntesten Netzwerke zu treffen, die ebenfalls mit von der Partie sind.

Ich bin schon sehr gespannt, wie das Programm werden wird. Laut aktueller Webseite sicherlich schon einmal sehr spannend, weil vor allen Dingen im Search Roundtable ein Mitarbeiter des Search Quality Teams namens Kaspar Szymanski 😉 Ob Kaspar natürlich die wirklich heißen Tipps verrät, bleibt abzuwarten.

Zudem klingen die Worksshops „Erfolgreich in der Nische“ mit Top-Affiliate Uli Roth und  „Geld verdienen mit Google Adsense“ von und mit Axel Metayer auch sehr vielversprechend.

Für alle noch etwas unentschlossenen Besuchern hat mir Markus freundlicherweise einen Gutscheincode NNB-US3-59K zur Verfügung gestellt. Mit diesem Gutscheincode gibt es 50,– Euro Rabatt auf den Eintrittspreis! Der Gutscheincode ist bis 13.02.2011 gütig.

Hier gibt es schon einmal Eindrücke der letztjährigen Veranstaltung:

Error 500 Internal Server Error bei WordPress und 1&1

Wie sicherlich viele von euch hoste ich auch einige Projekte bei 1&1 und verwende als Backendlösung WordPress. Nun seit einiger Zeit gibt es immer wieder ab ca. WP 2.8 das Problem, dass bei dem Versuch WordPress zu installieren die Fehlermeldung erscheint „Error 500 Internal Server Error“.

Dies liegt zumeist daran, dass zwar schon MySQL 5 als Datenbank verwendet wird, jedoch noch die PHP4.x Version implementiert ist, was grundsätzlich nicht schlimm ist, WP jedoch gern PHP5 hätte.

Hier gibt es Abhilfe!

Für alle Verzweifelten hier ein Tipp von mir:

Legt euch einfach eine .htaccess-Datei an mit folgendem Inhalt:

AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .php

Diese Datei dann einfach ins Root-Verzeichnis zu WP legen und schon sollte die Installation laufen.

Falsches SSL-Zertifikat bei Facebook.de

FacebookIch bin sicherlich nicht der Einzige, der heute Probleme bei seiner Anmeldung bei Facebook.de hatte. Firefox meldete hier bei mir, dass ich eine unsichere Verbindung eingehen möchte und warnte vor einem falschen Zertifikat 😉 Zunächst dachte ich mein Account wurde vielleicht gehackt, was ja schon mal vorgekommen sein soll und habe mir den Sourcecode der Landingpage angeschaut, jedoch nichts Aufälliges entdecken können.

Schuld daran ist, wie man mittlerweile weiß, ein falsches SSL-Zertifikat bei Facebook.de. Bei der Anmeldung über Facebook.com entstehen keine Probleme. Das liegt offensichtlich daran, dass das Zertifikat auf facebook.com und www.facebook.com ausgestellt ist, jedoch nicht auf facebook.de

Bing hat über 90 Millionen Nutzer

Laut Mashable.com hat Bing, die Suchmaschine von Microsoft, über 90 Millionen Nutzer erreicht. Das ist ein momentaner Marktanteil von 11,8%, wie der Microsoft-Manager Satya Nadella verlauten ließ. Das Wachstum, so Satya, hat sich somit seit dem Start von Bing vor 1,5 Jahren somit um 50% gesteigert. Nach wie vor ist jedoch noch Google Nummer 1 im Markt – wen wundert’s. Schön finde ich jedoch, dass es überhaupt noch einen Wettbewerber gibt. Yahoo steigt ja allem Anschein nach komplett aus dem Thema Suchmaschinenanbieter aus und will sich mehr auf Inhalte konzentrieren, schade schade…

affilinet Sonderauszahlung an Publisher aus Quelle-Insolvenz

affilinet hat eine besonders erfreuliche Weihnachtsüberraschung für seine Publisher. Aus der Quelle-Insolvenzmasse hat affilinet eine Abschlagszahlung erhalten, wovon affilinet Publisher nun in Form von Sonderboni profitieren.

Nach dem Insolvenzantrag der Quelle GmbH im Juni letzten Jahres gingen zahlreiche in Vorleistung getretene Publisher leer aus. Die nun vom Insolvenzverwalter erhaltene Abschlagszahlung wird affilinet den ehemaligen Quelle-Publishern noch vor Weihnachten auf ihrem Konto gutschreiben. Diese werden dann mit der nächsten turnusmäßigen Auszahlung ausgeschüttet.

„Wir haben uns intensiv dafür eingesetzt, dass Geld aus der Insolvenzmasse fließt, um die Ausfälle unserer Publisher weitestmöglich zu reduzieren. Wir freuen uns sehr, diese Abschlagszahlung erhalten zu haben und unseren Publishern gerade jetzt zu Weihnachten in Form von Sonderboni zukommen zu lassen. Das ist eine tolle Weihnachtsüberraschung für uns alle. Selbstverständlich werden wir auch weitere Zahlungen aus dem Insolvenzverfahren an unsere Publisher weiter reichen“, so Dr. Christoph Röck, Geschäftsführer von affilinet.

Erotikblog Suzette-Oh.de – Schlechter Linkbait oder was soll das?

Gerade lese ich im aktuellen Horizontticker von einem in Berlin mit großem Tamtam beworbenen „Erotikblog“ Suzette-Oh.de, der von einer geheimen Autorin geschrieben werden soll, die Agentur die für die pikante Plakatkampagne verantwortlich zeichnet will blos nicht genannt werden. Oh Oh.

Beim Blick auf www.suzette-oh.de denke ich, mir verschlägts die Sprache. Also wenn das wirklich stimmt, dass hier eine entsprechend große Plakatkampagne mit hunderten von Plakaten in Berlin lanciert wurde, dann sollte man mal die ausführende Agentur wechseln die die Realisation dieses Blogs verantwortet hat!

Da wurde zwar WordPress als CMS benutzt, doch noch nicht mal ein eigenes Theme kreiert, der Footer ist noch „default“-Installation, von „sprechenden“ url ganz zu Schweigen, d.h. vom Ändern der Permalinkstruktur gar nichts zu sehen, also seotechnisch wirklich überhaupt keine Hausaufgaben gemacht und da kann man ja bekanntlicherweise schon mal das Gröbste in 5 Minuten Installation von Seo for All und dem Ändern der Permalinkstruktur machen.

Also das war nix!

Was meint ihr?

Wikileaks.org gekappt – Wikileaks verliert Domain

Man kann sicherlich darüber streiten, ob es gut oder schlecht ist, was Wikileaks auf seinen Seiten veröffentlicht. Doch ich finde es schon ziemlich krass, dass Wikileaks die Domain „entzogen“ wurde, angeblich wegen diverser Hackerangriffe, wie in der FTD zu lesen war. Die domain wikileaks.org ist seit heute morgen nur noch über die IP-Adresse erreichbar. Die Schweiz hat Wikileaks „Asyl“ gewährt und somit kann man die Seite jetzt auch unter wikileaks.ch erreichen.

Aktuell hat WikiLeaks auf Facebook 468610 Fans.

10 wichtige Plugins für WordPress

Sobald man beginnt sich mit dem Gedanken zu tragen ein Projekt zu starten oder ein bestehendes Projekt eventuell auf eine andere Plattform zu heben, kommt man sicherlich an WordPress nicht vorbei. Nicht nur unbedingt als Blogging-Backend sondern ganz allgemein als CMS. Die Vorteile liegen auf der Hand, WordPress ist schnell installiert, man benötigt nur rudimentäre Kenntnisse, da die Installationsroutine von WordPress wirklich sehr einfach zu handeln ist. Ein ganz wichtiger Punkt ist meines Erachtens, dass WordPress jedoch schon seitens SEO viel mitbringt.

Dennoch will oder sollte man seine WordPress Installation customizen. Von schon implementierten Plugins wie Akismet etc. abgesehen, gibt es für die verschiedensten Anwendungsbereiche die nützlichen Helferlein, die man einfach ins WP-Plugin Verzeichnis kopieren und anschließend über den Admin-Zugang noch aktivieren bzw. einstellen muss.

Hier liste ich einfach einmal meine wichtigsten WordPress Plugins auf, die ich am meisten einsetze:

1. All in one SEO Pack:

Das All for SEO Plugin ist sicherlich eines der wichtigsten Plugins überhaupt. So kann man hier die wichtigsten Einstellungen pro Artikel vornehmen: Title, Meta-Description und die Keywords. Aus der Meta-Description wird ja bekanntlich bei Google das Snippet gebildet, falls vorhanden, und somit kann man hier natürlich auch noch mal entsprechend seotechnisch feilen.

Das All in one SEO Pack gibts hier

wer alternativ ein richtig gutes, jedoch kostenpflichtiges, SEO Plugin sucht, dem sei wp SEO von Sergej Müller an’s Herz gelegt. Hier verbessert man schon alleine mit der Grundeinstellung enorm viel, ohne groß etwas machen zu müssen. wpSEO gibts ab 24,99 $.

2. Google XML Sitemaps

Ganz klar, mindestens das zweitwichtigste Plugin überhaupt. Hier wird automatisiert eine XML-Sitemap erstellt, die man dann schön über die Webmaster-Tools Google präsentieren kann. Über diverse Einstellungen kann man hier z.B. Seiten ausschließen (Impressum etc.) oder auch den Status der Veröffentlichung (monatlich, wöchentlich, täglich) festlegen.

Zum Google XML Sitemaps Tool geht’s hier lang!

3. o42-clean-umlauts

Da unsere schöne Sprache nicht ohne Umlaute auskommt, man diese jedoch nicht in seinen url haben möchte, gibts ein schönes Plugin Michael Renzmann, welches aus allen ä, ö und üs ein ae etc. wandelt. Einfach ins Plugin-Verzeichnis aktivieren und fertig ist der Lack! Einzustellen gibt’s da nix!

Link zum Anti-Umlaut Plugin

4. Foto Plugin Lightbox 2

Wer munter Bildchen posten muss oder will, freut sich sicherlich über ein Plugin welches quasi vollends automatisiert seine Bilder entsprechend schön aufbereitet.

Here it is!

Lightbox 2 zum Download

5. Sociable – Social Bookmarks

Da man heutzutage ja mit diversen Social Bookmark Plattformen vernetzt sein muss, hat man mit Sociable ein einfaches Plugin als Helferlein. Die Zyblog Edition bietet das Ganze als deutsche Version an. Hier kann man dann frei konfigurieren, ob man mit digg, yigg, Mr. Wong und Konsorten verbandelt sein will.

Sociable Plugin Seite

zur deutschen Zyblog Edition von Sociable geht’s hier

alternativ zu Sociable gibt es noch ein interessantes Plugin von AddThis Social Bookmarking Widget, welches ebenfalls hinlänglich bekannt sein dürfte.

6. Twitter Tools

Wer seine Posts automatisch in seinen Twitter-Account beamen möchte, kann dies mit den Twitter Tools bewerkstelligen. Dieses Set besteht aus  4 Plugins mit denen man dann seine Hashtags, Bit.ly URLs uvm. verwalten kann.

Download Twitter Tools

7. Contact Form 7

Wer bedarf an frei konfigurierbaren Kontaktformularen hat, dem sei Contact Form 7 empfohlen. Schönes Plugin für Kontaktformulare.

Hier geht’s zum Download

8. Really Simple Captcha

Passend zu Contact Form 7 gibt es ein Captcha Plugin, welches unliebsamen Gästen das Rechnen aufzwingt 😉

Download Captcha Plugin

9. Audioplayer

Wer sich seinen Lesern bzw. Zuhörern per MP3 File mitteilen möchte, dem sei dieser einfach Audioplayer empfohlen. Die Handhabung ist einfach und eigentlich selbsterklärend. Einfach tag einfügen und ab geht’s!

Link zum Download

10. Google Analytics for WordPress

Wer Google Analytics benutzt, dem hilft dieses Google Analytics Plugin von Joost de Valk seinen Account auch trakkingtechnisch zu verwalten! Sehr nützlich!

Diese Liste erhebt natürlich keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit 😉 Es gibt ohne Ende Plugins für WordPress, manche sind gut manche weniger. Letzlich hilf nur eins: ausprobieren! Jeder muss letztlich für seine Belange die richtigen Plugins selbst finden. Diese Liste soll einfach nur eine kleine Hilfestellung bieten. Für konstruktive Hinweise bin ich natürlich jederzeit zu haben!

Viel Spaß beim Installieren!

Facebook lässt sich „Face“ als Marke schützen

FacebookDer Kampf um Marken wird immer abstruser. Jetzt lässt sich Facebook in USA zumindest das Wort „Face“ als Marke schützen. Wo kommen wir denn da hin? Meiner Meinung nach waren oder sind solche generischen Begriffe eigentlich nicht zu schützen. Facebook bekommt das wohl durch. Sicherlich wird es nicht lange gehen, dann lässt sich Facebook auch noch „book“ als Brand schützen, wenn sie das nicht schon längst haben.

Die Frage ist halt wo wird das enden? Gut ich denke in Deutschland respektive im europäischen Ausland wird so etwas hoffentlich nicht durchsetzbar sein. Dass die USA schon immer etwas „anders“ waren ist ja hinlänglich bekannt 😉 Welche Auswirkungen die Anmeldung für Apples Facetime hat bleibt abzuwarten.

1 2 3 4 5 9