Linkaufbau – Wie man sicher keinen Backlink bekommt

Das Thema Linkbuilding ist ja ein immer wichtiger werdendes Thema und sollte vor allen Dingen nicht vernachlässigt werden! Wie man jedoch in keinem Fall versuchen sollte Backlinks zu „erfragen“, zeigt hier mal wieder ein aktuelles Beispiel. Heute hat mir ein Freund mal eine typische Email zukommen lassen, wie dreist manche Leute glauben Backlinks erhalten zu können. Die Art und Weise ist sicherlich bekannt, ich finde es trotzdem immer wieder erstaunlich für wie dämlich manche Leute Webseitenbetreiber halten.

Lieber Kinder, don’t try this at home!

So wird’s nix mit dem Backlink 😉

Sehr geehrte Dame/Herr,

Vor einigen Monaten begann ich mit der Erstellung eines informativen Blogs über Brustvergrösserung. Bisher steckt das Projekt noch in kleineren Startschwierigkeiten. Es ist mir leider noch nicht gelungen, dem Blog die Aufmerksamkeit zu verschaffen. Dies könnte an dem etwas delikaten Thema liegen oder einfach daran, dass ich nicht ausreichend Werbung mache.
Beim Surfen im Internet auf der Suche nach themenrelevanter Information bin ich auf Ihre Seite gestoßen, wo Sie das Thema erwähnen:”Brustvergrösserung” Ich bin interessiert daran, den Traffic auf meiner Seite zu erhöhen um sie nun etwas bekannter zu machen. Aus diesem Grund kontaktiere ich Sie. Ich möchte Ihnen in diesem Zusammenhang vorschlagen, das Wort “ Brustvergröserung“ in dem genannten Eintrag in einen Link zu meiner Webseite http://www.frauen-ratgeber.com/ umzuwandeln.
Im Gegenzug dazu könnte ich Ihnen anbieten, einen kurzen Artikel in einem bereits gefestigten Artikel Direktorium zu veröffentlichen. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Glückwünsche zu Ihrem Blog.

In Erwartung Ihrer Antwort verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Katrina Müller

3 Kommentare

  • Na, wer nichts wagt, kann auch nichts gewinnen. Wenigstens bietet sie Dir ja eine Gegenleistung an. Ob das ganze im Relation zueinander steht, kann ich nicht beurteilen.

  • Hallo Daniel,

    prinzipiell gebe ich Dir natürlich recht. Doch mal ganz ehrlich, würdest Du auf so ein Angebot eingehen? Das klingt halt allzu sehr nach Massenmail. Btw war das Angebot nicht an mich gerichtet, aber ich würde sowas auch nicht machen. Mein Spezl hat’s auch nicht gemacht.

    Grüße

    Robbie

  • hi Daniel,

    ich hab die Mail bekommen und sie mit einem lustigen Kommentar wan Robbie weitergeschickt. Ich bekomme ne Menge Anfragen für Backlinks und ich habe auch schon viele dieser Mails positiv beantwortet bzw. Linklove weitergegeben. Aber dann waren die Mails a) persönlicher geschrieben und b) nicht gleich komplett plump mit dem Wunsch alle Keywords eines speziellen Begriffs im Text weiterzuleiten. Mal von der Arbeit abgesehen denke ich mir, hallo, wie dreist ist das denn? Vor allem wenn man sich mal das Impressum der Seite anschaut. Irgend ne Inc. in New York und die Seite u.a. Mittelchen zur Brustvergrößerung anbietet. Nee, is klar… Nix gegen fairen Linkbait, aber die Jungs müssen schon eine sehr geringe Meinung von den Webmastern haben, um solche Mails zu verschicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.